Aktuelle Ausschreibungen

:

Fahrt mit der Dampfbahn über die Furka

Die Senig fährt kurz nach der Corona-Pause mit dem Bus und der Dampfbahn über den Furkapass. Abfahrt mit dem Bus  07:15 Uhr, ab dem Parkplatz des Parkhotelhotels Wallberg, nach Realp. Vor Abfahrt des Zuges können wir zur Stärkung noch Kaffee und Gipfeli konsumieren. 10:20 Uhr, Zugsfahrt nach Oberwald. 12:32 Uhr, Ankunft in Oberwald. Zirka 13:00 Uhr, Mittagessen im Restaurant Alpenrösli auf dem Grimselpass. Anschliessend ist auf der Rückfahrt ein Halt im Restaurant Waldegg auf dem Brünigpass eingeplant.

Wir bestaunen die Bahntechnischen Pionierleistungen unserer Vorfahren inmitten einer grandiosen Gebirgslandschaft. Die Dampfbahn der Furka-Bergstrecke verkehrt zwischen Oberwald (1368 m ü. M.) und Realp (1420 m ü. M.) im Urserental. Heute werden die Dampfzüge zwischen Muttbach und Furka, das heißt auf dem Scheiteltunnel-Bergfahrten aus Sicherheitsgründen von einem Dieseltraktor (Schiebedienst) unterstützt (110-Prozent Steigung).

 Kosten: Kaffee und Gipfel vor der Abfahrt des Zuges, Zugsfahrt Realp bis Oberwald, Busfahrt inkl. Trinkgeld für den Chauffeur, bei 30 Personen Fr. 95.00, bei 40 Personen Fr. 90.00 und bei 50 Personen Fr. 85.00.  Mittagessen im Restaurant „Alpenrösli“, Tagesteller, Schweinspiccata nach Mailänderart, Spaghetti, gemischter Salat, Fr. 25.50, dies bezahlt jeder Teilnehmer selbst. Anmeldungen bis am 28. Juni an Heinz Zobrist, Tel. 044 945 65 56 oder Mail; zobrist45@bluewin.ch

Verhaltungsregeln: Analog wie beim öffentlichen Verkehr können die Abstandsregeln nicht immer eingehalten werden. Aus diesem Grund besteht im Bus und bei der Bahn die Empfehlung Hygienenmasken zutragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

:

Auf dem Frauenstadtrundgang erleben wir eine Zeitreise

Wir Fahren wir mit dem Zug nach Arbon. Abfahrt um 07:17 Uhr in Schwerzenbach und via Stettbach, Winterthur uns Weinfelden, Treffen wir um 08:54 Uhr in Arbon ein.

Arbon verfügt über eine lebendige Geschichtliche Vergangenheit, bei welcher Frauen eine wesentliche Rolle gespielt haben. Sie haben die kulturellen, soziale, politische und wirtschaftliche Leben in Arbon stark geprägt. Sie möchten uns das Bewusstsein für das Wirken der Frauen im öffentlichen und privaten Raum wecken. Ein szenischer Rundgang entführt in eine andere Zeit und lässt den Alltag sowie die Tätigkeit der Frauen aus der Vergangenheit aufleben; von der sozialen Situation über Kinderbetreuung, Frauenstreik, Telefonistinnen, Wirtsfrauen, Wäscherinnen bis zu den Frauen der Familie Saurer.  Die spannende Entdeckungsreise machen die Stadt Arbon aus einem ganz neuen Blickwinkel erfahrbar. Ein Frauenrundgang bei dem auch Männer sehr willkommen sind.

Nach einem gemütlichen Mittagessen, wo wir diese Zeitreise gedanklich noch verarbeiten können, Fahren wir mit dem Zug wieder zurück nach Schwerzenbach. Abfahrt in Arbon um 14:34 Uhr mit Ankunft in Schwerzenbach um 16:13 Uhr. Kosten je nach Teilnehmerzahl, für das ½ Tax und Frauenrundgang zwischen Fr. 34.00 bis Fr. 45.00 für GA-Besitzer zwischen Fr. 14.00 bis Fr. 22.00. Anmeldung bis 14. Juli an Heinz Zobrist, Tel. 044 945 65 56 oder Mail; zobrist45@bluewin.ch. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.

Für alle Teilnehmenden gelten die aktuellen Hygiene-, Abstand- und Maskentragbestimmungen (siehe Senig-Homepage unter Aktuell). Bitte Gesichtsmasken und Desinfektionsmittel selbst mitnehmen.

:

Auf Entdeckungstour durch die Europaallee/Neue Einblicke

In der Europaallee finden verteilt über das ganze Jahr Rundgänge statt, die eine etwas andere Perspektive auf das wachsende Quartier eröffnen. Im Fokus stehen dabei Menschen, ihr Handwerk, ihre Lokalitäten, aber auch die Europaallee als Teil der Stadtentwicklung, wie sie sich heute präsentiert und sich noch bis zur Fertigstellung im Herbst 2020 verändern wird. 

Die Kosten betragen Fr.25.00.- Inklusive Trinkgeld für die Führer. Billets nach Zürich bitte selber besorgen.

Treffpunkt Bahnhof Schwerzenbach auf dem Perron 15 Minuten vor Abfahrt 13.01 Uhr nach Zürich-HB.

Anmeldung muss bis 30 Juli 2020 

Franz Wilhelm

8604 Volketswil

044 946 23 05

alice@olipitz.ch

Sie sind herzlich eingeladen, einen Anlass zu kommentieren!


Die aktuellen Ausschreibungen für die Veranstaltungen werden auf der Homepage, in den "Volketswiler Nachrichten" im Voraus veröffentlicht. Sobald die Veranstaltungen auf der Homepage sichtbar sind, kann man sich beim Veranstalter anmelden. Sie enthalten die Angaben für die Anmeldungen sowie Details über Treffpunkt, Abfahrts- und Rückkehrzeiten und die Kosten.

Anmeldungen können erst nach den entsprechenden Publikationen sowie nach der Ausschaltung auf der Homepage bei angegebene Person gemacht werden. Auch für weitere Auskünfte ist dort nachzufragen.

Die Anmeldungen gelten als verbindlich. Bei Nichterscheinen sind der organisierenden Person die angefallenen Kosten zu vergüten.